Weitere Sehenswürdigkeiten

Museum of Former Changchun Film Studio Site 长影旧址博物馆

Changchun ist eine Filmstadt. Und was liegt da näher als ein Besuch in einem echten Filmstudio? Das Filmstudio nördlich des South Lake Parks gilt als Wiege des chinesischen Films. Ob Animation, traditionelle Oper oder auch TV-Dramen – hier wurden über 600 Filme aus allen Genres gedreht.

 

Adresse: 1118 Hongqi Street, Chaoyang District (朝阳区红旗街1118号)

Anreise per ÖPNV: Metrolinie 3, ca. 1 Kilometer südöstlich der Huxiqiao Station; Bus Nr. 9, 13, 19, 52, 54, 55, 80, 104, 119, 120, 144, 155, 159, 162, 188, 213, 222, 230, 232, 234, 239, 255, 264, 267, 282 und 286

Telefonnummer: +86 431 8595 3511

Eintritt: CYN 90

Eis- & Tropfsteinhöhle/ Shuangyang Eishöhle & Buddhagrotte

Rund 78 Kilometer südlich von Changchun befinden sich im vulkanischen Gebiet eine Vielzahl an Höhlen, manche erforscht und für die Öffentlichkeit zugänglich, andere noch unentdeckt. In Shuangyang befinden sich zwei Höhlen, die für Besucher geöffnet sind. Die Tropfsteinhöhle wurde 1992 entdeckt. Über einen ausgeschilderten Waldweg gelangt man zu dieser ersten Höhle. Im Eintritt für den Park ist das Leihen einer langärmeligen Jacke enthalten. Diese Jacken bekommt man am Eingang der Höhle und gibt sie am Ende wieder ab, sollte man keine eigene Jacke dabeihaben. Da die Pfade teilweise sehr eng und nicht immer sehr hoch sind, sollte man keine Platzangst haben. Kurz vor dem Ende des Höhlensystems kommt man in eine große Höhle, welche einen großen goldenen Buddha beherbergt, der mit viel Glück durch ein Loch von oben von der Sonne angestrahlt wird. Kommt man aus der Höhle heraus und erklimmt den Berg hat man einen fantastischen Blick bis Changchun. Geht man den Berg herab und folgt den Hinweisschildern kommt man zur zweiten Höhle, der Eishöhle. Diese wurde erst im Jahr 2002 entdeckt. Am Eingang erhält man gegen Vorzeigen des Tickets einen Helm und Handschuhe. Über eine steile Stahltreppe gelangt man nach unten in die Höhle. Auf dem Weg nach unten sieht man bereits das Permaeis an den Wänden. Unten angelangt sieht man die Eiszapfen von der Decke herabhängen. Nach einem ebenso steilen Aufstieg wie Abstieg gelangt man wieder ans Tageslicht.  

Steintor „Shitoukoumen-Stausee“

Der Shitoukoumen-Stausee liegt am Yinma-Fluss und ist beim Anflug auf Changchun oftmals von oben sichtbar. Er ist eine wichtige Frischwasserquelle für die Stadt Changchun. Der Stausee trägt nicht nur dazu bei, Überschwemmungen vorzubeugen, sondern ist auch bei Einheimischen und Fischern sehr beliebt. Fische, die im Stausee gefangen werden, können direkt vor Ort gegessen werden. Am 1. Januar startet eine jährliche ca. 1-monatige Veranstaltung zum Winterangeln, die Tausende von Besuchern und Fischern anzieht. Das Naherholungsgebiet bietet neben dem Angeln auch die Möglichkeit zu wandern, zu schwimmen, mit dem Fahrrad oder dem Boot zu fahren. Erklimmt man den Berg in südöstlicher Richtung kommt man zu einer Pagode und hat einen tollen Ausblick auf Felder, Berge und kleine Flüsse. Geht man über die Staumauer hinüber und die Stufen nach oben kommt man zu einer großen Buddhastatue, die Statue zeigt den weiblichen Buddha der Fruchtbarkeit, Guanying.