Online Hilfen

Ein Leben ohne Smartphone ist für die Chinesen undenkbar. Jegliche Kommunikation, Bestellungen, Bezahlung, Navigation etc. findet über das Internet statt. Die Netzabdeckung ist besser als in Deutschland, sodass man lediglich einen leeren Akku fürchten muss. Es gibt eine Reihe von Apps, die das alltägliches Leben in China auch für Expatriates erleichtern. 

WeChat

WeChat ist der von den Chinesen genutzte Chat-Dienst, bietet aber noch viele weitere Funktionen. Nutzer können mit der App Audionachrichten versenden, Videotelefonate durchführen, Fotos, Videos, Kontaktinformationen oder ihren Aufenthaltsort teilen, Taxis, Lebensmittel oder Essen bestellen, Restaurant- und Stromrechnungen bezahlen, Sticker kaufen, Jobs oder Leute in der Nähe suchen und vieles mehr. 

 

Insbesondere die Bezahlfunktion WeChat Pay ist in China weit verbreitet. Sofern ein chinesisches Bankkonto hinterlegt ist, kann über das Einscannen eines QR-Codes der Verkäufer einfach bezahlt werden (ähnlich Apple Pay). 



First Aid App

Unter der Notrufnummer "120" steht mittlerweile rund um die Uhr ein englischsprachiger Service zur Verfügung. Für die schnelle Kontaktaufnahme und um Standort sowie persönliche Informationen im Notfall zu übermitteln, gibt es eine First Aid App. Diese ist nur auf Chinesisch Verfügbar, jedoch anhand der folgenden Anleitung, einfach einzurichten. Erfahrungswerte bezüglich des englischsprachigen Service sowie der App gibt es noch nicht.

 

Download
First Aid Information_2019_04_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 443.6 KB


DiDi

DiDi ist eine App zur Vermittlung von Fahrdienstleistungen (ähnlich Uber). Die App ist neben Chinesisch auch auf Englisch verfügbar und bietet einen großen Mehrwert, um im alltäglichen Leben von A nach B zu kommen. Durch die Eingabe von Abhol- und Zielort kann ein Fahrer bestellt werden. Hierbei können verschiedene Fahrzeugkategorien (Taxi, Express, Premium und Luxus) gewählt werden. Der Fahrtpreis und die ungefähre Dauer bis zur Abholung werden angezeigt. Mittels der Informationen zu Fahrzeug und Kennzeichen kann der Fahrer einfach gefunden werden. Die Kommunikation mit dem Fahrer ist durch eine Mitteilungsfunktion inklusive Übersetzung möglich.



Taobao

Taobao ist eine chinesische Online-Einkaufsplattform, über die so ziemlich alles bestellt werden kann – auch einige Importwaren bzw. Artikel, die es in Changchun vor Ort sonst nicht gibt. Sowohl die Website als auch die App sind nur auf Chinesisch verfügbar. Hat man sein Profil erst einmal eingerichtet, ist das Bestellen jedoch einfach. 



Baopals

Baopals ist ebenfalls eine chinesische Online-Einkaufsplattform. Sie ermöglicht Nutzern, Waren von Tabao und TMall auf Englisch zu bestellen. Baopals ist explizit an in China lebende Ausländer gerichtet. Die Suche und der komplette Bestellprozess sind ins Englische übersetzt. 



Baidu/ Apple Karten/ Amap

Um die Orientierung zu behalten und sich wichtige Orte zu markieren, empfiehlt sich das Nutzen von Karten Anwendungen. Hier stehen unterschiedliche Karten Apps zur Verfügung. Apple Karten ist sehr anwenderfreundlich, da alle Informationen, Straßennamen etc. in Pinyin bzw. Englisch angezeigt werden. Baidu und Amap sind ebenso nutzbar, sofern man eine Groborientierung in der jeweiligen Stadt hat. Auch wenn dort alle Informationen in chinesischen Schriftzeichen angegeben sind, kann nach erfolgter Auswahl des gesuchten Ortes, die Navigation genutzt werden. 



AirVisual

Da insbesondere im Winterhalbjahr die Luftwerte nicht immer im gesunden Bereich liegen, kann AirVisual dazu herangezogen werden, um die aktuellen Luftwerte und Vorhersagen zu prüfen. AirVisual hat neben der Website auch eine App. 



Ctrip

Trip.com ist ein chinesischer Anbieter von Reisedienstleistungen. Hier können Hotels, Flüge und Bahnfahrten sowie Pauschalreisen gebucht werden. Trip.com ist bei innerchinesischen Reisen oftmals günstiger als die sonst bekannten Buchungsportale. Sowohl die Website und die App als auch die Hotline sind auf Deutsch verfügbar. 



Zoiper

Zoiper ist eine sogenannte Softphone Anwendung, mit der nach erfolgter Einrichtung wie mit einem Festnetztelefon telefoniert werden kann. Dazu wird über einen Voice-over-IP Anbieter der gewünschte Tarif gebucht (Einzelabrechnung oder Flatrate) und anschließend mit der Zoiper Anwendung (Desktop oder App) verknüpft. So hat man auch in China die Möglichkeit, über eine deutsche Festnetznummer erreichbar zu sein. 



Hello Chinese

Hello Chinese ist eine App zum Lernen von Chinesisch. Die App ist auf Deutsch verfügbar und vermittelt dem Nutzer von Beginn an spielerisch die chinesische Sprache. Neben dem Vokabellernen werden das Hörverstehen und die Aussprache sowie die chinesischen Zeichen überprüft. Begonnen wird mit Themen für den alltäglichen Gebrauch, für Fortgeschrittene wird es dann immer komplexer. 



Google/ Microsoft Übersetzer

Eine Übersetzungsapp ist in China für den alltäglichen Gebrauch unabdingbar. Gute Anwendungen können via Kamera die Schriftzeichen abscannen und direkt übersetzen. Dies ist insbesondere im Supermarkt sehr hilfreich. Gebräuchliche Übersetzer sind „Google Übersetzer“ oder „Microsoft Übersetzer“. In diesen Apps können die benötigten Sprachen auch zur offline-Anwendung heruntergeladen werden.