Ausreise - Einreise

Ausreise

Vor der Ausreise aus Deutschland ist einiges zu erledigen, damit die Einreise und das neue Leben in China möglichst reibungslos beginnen können. Dabei geht es um ganz praktische Sachen, wie das Packen der Koffer und des Containers, über Kündigungen von Versicherungen und Abos, Anmeldungen der Kinder in Kindergarten und Schule bis zu Verabschiedungspartys mit Freunden.

 

Auf unserer Checkliste sind die wichtigsten Punkte auf einen Blick zu finden - natürlich erhebt sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten wir etwas vergessen haben, freuen wir uns jederzeit über Anregungen und Ergänzungen.

Download
Checkliste Ausreise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.5 KB

Einreise

Nun ist er gekommen - der Tag der Anreise nach Changchun!

Am Flughafen in China angekommen wird derzeit zunächst einmal ein Fingerprint abgenommen. Mit einem kleinen „OK“-Zettel geht es weiter zur Passkontrolle. Dort muss der Zettel gemeinsam mit der „Arrival-Card“ gezeigt werden. Die "Arrival-Cards" werden normalerweise bereits an Bord des Fluges nach China verteilt und können so bereits in Ruhe im Flieger ausgefüllt werden. Sollte dies einmal nicht geschehen, keine Panik, vor den Einreisekontrollen liegen sie ebenfalls aus. Den „OK-Zettel“ sollte man am besten aufbewahren, dann kann man sich bei der nächsten Einreise den Gang zum Automaten ersparen.

 

Aufgepasst - meist muss das Gepäck innerhalb Chinas erneut eingecheckt werden!

Angekommen, in der Regel in Peking oder Shanghai, geht es weiter zum Domestic Transfer. Wer mit Air China fliegt hat Glück: Das Gepäck wurde zum Zielort durchgecheckt und muss nicht noch einmal aufgenommen und erneut abgegeben werden. Passagiere sämtlicher anderer Airlines müssen das Gepäck vom Band holen und ein weiteres mal einchecken. Auch wenn man bereits eine Bordkarte für den Weiterflug besitzt!

 

Weiter geht es durch eine erneute Sicherheitskontrolle, dort sind wieder lange Schlangen und es bedarf Geduld. Eine Umsteigezeit von zwei Stunden sollte unbedingt eingeplant werden. Ein Tipp für Reisende mit (kleinen) Kindern oder Schwangere: An Security und Passkontrolle darf häufig der "Fast Track" oder "Special Assistance" Schalter genutzt werden.

 

Erste Schritte in Changchun

Bei der Ankunft in Changchun wird man in der Regel vom Relocationservice vor Ort abgeholt und zur Wohnung gebracht. Es empfiehlt sich, das Nötigste für den ersten Tag noch gemeinsam einzukaufen, das erleichtert den Start. Wer in das South Lake Hotel zieht, kann dort im kleinen Markt alles für den täglichen Bedarf finden.

 

Die ersten Tage sind noch gefüllt mit einigen Aufgaben, bei denen aber in der Regel die Relocation Agentur oder der Arbeitgeber unterstützen. Normalerweise muss man sich bei der örtlichen Polizeistation innerhalb von 24 Stunden mit Hilfe des Relocationunternehmens  angemeldet haben. Für Bewohner von Serviced Apartments oder auch des South Lake Hotel erledigt dies die Hotelrezeption. 

 

Wer nicht schon eine chinesische SimCard gekauft hat, sollte das gleich an den ersten Tagen erledigen, für wird der Reisepass benötigt. Es ist auch ratsam, sich einiges an Bargeld aus Deutschland als Notgroschen mitzunehmen. Das erste Gehalt ist in der Regel erst nach dem ersten Monat auf dem Konto. Vor allem am Anfang ist aber doch die ein oder andere Anschaffung zu tätigen, um sich einzurichten. Es ist möglich, bei den Banken Euros auf sein Konto einzahlen und dann zum aktuellen Tageskurs umzutauschen. Kreditkarten, die kostenfreie Abhebungen am Bankautomaten erlauben, sind ebenfalls hilfreich und wichtig! Denn China ist im bargeldlosen Zahlungsverkehr bereits angekommen!

Dann geht es weiter mit der Erstellung des Resident permit, der Arbeitserlaubnis und dem Resident-Visa. Dieses erlaubt, so oft ein und auszureisen, wie man möchte. Diese Visa gelten in der Regel ein oder zwei Jahre. Das Ausstellen des neuen Visums dauert etwa 20 Arbeitstage, während dieser Zeit bekommt man ein Ersatzdokument, das ermöglicht innerhalb Chinas zu reisen, jedoch nicht international (Achtung: Auch Hongkong, Macao oder Taiwan gelten hier als internationale Einreise)!

 

Wenn alle Papiere ausgestellt sind, kann die Auszollung des Containers beginnen und dieser steht dann hoffentlich bald vor der Tür. Spätestens dann fühlt sich China ein klein wenig mehr wie Zuhause an!

Anleitung für den Flughafen in Peking

Einer der derzeitigen Expats hat im Juni 2019 eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, wie die Einreise in China und Weiterreise nach Changchun abläuft, wenn man über Peking fliegt. Diese hat er uns freundlicherweise zur Verfügung erstellt. 

Download
Doku Einreise über den Flughafen Peking
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB